Eigenblutbehandlung

Blut ist ein ganz besonderer Saft.“

(Johann Wolfgang von Goethe, 1749-1832, Dichter und Naturforscher)

Die Eigenbluttherapie zählt zu den unspezifischen Reiz- und Regulationstherapien. Hier wird aus der Vene entnommenes Blut direkt oder aufbereitet in die Muskulatur reinjiziert. Durch körpereigenes Blut wird ein Reiz gesetzt, der die Selbstregulation des Organismus aktivieren soll. Ziel der Eigenblutbehandlung ist es, die allgemeine Abwehrkraft des Körpers zu steigern und das Immunsystem anzuregen.

 

Anwendungsgebiete:

  • Akute und chronische Entzündungen der Atemwege
  • Rheumatische und allergische Erkrankungen
  • Hauterkrankungen
  • Allgemeine Abwehrschwäche
  • Migräne

 

Heilpraktikerin Dr. rer. nat. Tanja Herrmann, München

Praxis für Naturheilkunde

Dr. rer. nat. Tanja Herrmann

Heilpraktikerin

Wolfratshauser Str. 246

81479 München

Telefon: 089 21547961

 

E-mail:

info@naturheilpraxis-herrmann-muenchen.de